Spendenaktion "Seenotrettung auf dem Mittelmeer"

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
was aktuell im und rund um das Mittelmeer passiert, ist eine menschengemachte Katastrophe. Mehr als 1.100 Menschen sind, seriösen Schätzungen zufolge, 2019 im Mittelmeer ertrunken. Gleichzeitig werden Befürworter für eine humanere Flüchtlingspolitik geschmäht und bedroht. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat wegen seines Einsatzes für die Seenotrettung sogar Morddrohungen erhalten.
 
Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e. V. – Diakonie RWL können und wollen wir hier nicht wegsehen. Der diakonische Landesverband will die Initiative der EKD unterstützen, ein eigenes Schiff zur Seenotrettung auf dem Mittelmeer einzusetzen.
 
Jede Spende, die unter dem Stichwort „Diakonie RWL Verdoppelung“ beim Aktionsbündnis ‘United4Rescue’ eingeht, wird bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro verdoppelt.
 
Tragen auch Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass das Aktionsbündnis ‘United4Rescue’ ein Schiff zur Seenotrettung im Mittelmeer kaufen kann. Setzen Sie mit uns ein Zeichen der Menschlichkeit.

Unterstützen Sie diese Aktion auch online! Helfen Sie dabei mit positiven, befürwortenden Kommentaren. 
 
 
Spendenkonto: Gemeinsam Retten e.V.,
KD Bank Duisburg, DE 93100610061111111193
Verwendungszweck: Diakonie RWL Verdoppelung
 
Vielen Dank
Herwig Behring
Spendenaktion "Seenotrettung auf dem Mittelmeer"
Spendenaktion "Seenotrettung auf dem Mittelmeer"