"Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember"

"Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember"

Advent - Vorfreude und der Erwartung
Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember

Nach dem Ewigkeitssonntag (Totensonntag) ist für vier Wochen Raum, sich zu besinnen und auf Weihnachten vor zu bereiten. Doch manche wollen aus den vier Wochen fünf, sechs oder mehr machen. An manchen Orten sind bereits Mitte November Straßen und Geschäfte weihnachtlich geschmückt.

„Können Sie noch warten?“ auf die Zeit der Vorfreude, darauf, dass die nachdenklich stimmende Dunkelheit des November vom wärmenden Kerzenschein im Advent abgelöst wird?

Die Adventszeit braucht ihren festen Rahmen. Nur dann können wir wahrnehmen und erleben: „Kommt Zeit, kommt Advent“, die Ankunft Gottes. Die evangelischen Kirchen laden ein, über den Umgang mit der Zeit nachzudenken, die Stille der Novemberwochen aufzunehmen, die Lieder der Adventszeit anzustimmen: Gemeinsam können Menschen das Ende und den Beginn, den Rhythmus des Kirchenjahres neu entdecken.

Ihre Evangelische Kirche

Broschüre zur AktionBroschüre zur Aktion