Ausstellung "Sehnsucht ist das Feuer der Seele"

Ausstellung "Sehnsucht ist das Feuer der Seele"

  • Kann ich meiner SEHNSUCHT trauen?
  • Hilft mir der GLAUBE, wenn ich einsam bin?
  • Was trägt, wenn alles zusammenbricht?

Diesen und ähnlichen Lebens- und Glaubensfragen spürt Petra Stadtfeld in ihren Texten nach. Sie berühren, fordern heraus und ermutigen zu grenzenlosem Vertrauen.

In den Fotos des Fotoclubs Tele Freisen spiegeln sich die Fragen an Gott und das Leben, die Sehnsucht nach Glück, die Suche nach Halt und Geborgenheit wider. Im Wechselspiel von Wort und Bild ist der Betrachter eingeladen, den eigenen inneren Bildern und Regungen nachzuspüren. 

08. bis 19. November 2017
10 - 17 Uhr, Christuskirche Warendorf
    

Die 20 ausgestellten Bilder in der Christuskirche erzählen Geschichten über Themen und Gefühle, mit denen vermutlich jeder Mensch schon einmal konfrontiert worden ist: Sehnsucht, Leiden, Schönheit, Trauer oder die schnell fortschreitende Zeit im Leben. Die Fotos werden mit Texttafeln der Religionspädagogin des Bistums Trier, Petra Stadtfeld, ergänzt. Nach ihrer Krebserkrankung vor 14 Jahren will die Autorin mit ihrer Ausstellung Menschen Hoffnung spenden und dafür sensibilisieren, dass der Glaube an Gott tröstlich sein kann.

 

Ausstellung "Sehnsucht ist das Feuer der Seele"
Ausstellung "Sehnsucht ist das Feuer der Seele"
Ausstellung "Sehnsucht ist das Feuer der Seele"