Startseite

Anmeldeverfahren zum Klavierkonzert am Freitag, den 6. November 2020 um 19:30 Uhr in der Christuskirche

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie müssen wir die Einhaltung eines Mindestabstandes der Besucher garantieren.

Die daraus resultierende begrenzte Anzahl von verfügbaren Plätzen wird über ein Anmeldeverfahren vergeben:

  • Bitte senden Sie eine E-Mail mit Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer an martin.mueller1@ekvw.de.
    In der Bezugszeile setzen Sie bitte „Klavierkonzert 6.11.2020, Christuskirche“ ein.
    Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie der Verwendung ihrer Kontaktdaten ausschließlich im Zusammenhang mit dem oben genannten Konzert zu. Eine anderweitige Verwendung wird nicht gestattet.

  • Sie erhalten von dieser Adresse eine Antwort
    a) mit einer Bestätigung. In diesem Fall werden Ihre übersandten Daten für das Führen einer Nachverfolgungsliste verwendet.
    b) mit einer Absage, falls die Kapazitätsgrenze bereits erreicht worden ist.
     
  • Eine Anmeldung ist ausschließlich über die vorgenannte E-Mail-Adresse ab dem 21.10.2020 möglich. Zuvor eingehende E-Mails können nicht bearbeitet werden.
    Anmeldungen über andere Kommunikationswege sind ausgeschlossen.
    Die Bearbeitung erfolgt in der zeitlichen Reihenfolge der Eingänge.

 

Um zusätzlich zur begrenzten Platzkapazität ein Konzerterlebnis zu ermöglichen, wird das Konzert HIER im Live-Stream übertragen.

 

Spendenkonto Verein Freunde und Förderer der Christuskirche Warendorf e.V.:

Sparkasse Münsterland Ost, IBAN: DE80 4005 0150 0034 0541 55, BIC: WELADED1MST

 

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit

Mit diesen Worten aus dem Hebräerbrief (13,8) begrüßen wir Sie herzlich auf der Internetseite unserer Evangelischen Kirchengemeinde Warendorf. Sie stehen als Inschrift hoch über dem Altarraum der Christuskirche. Für uns sind es prägende Worte, die das Zentrum unseres Glaubens benennen und bekennen.

Prägend sind sie auch in dem Sinn, dass wir von diesem Mittelpunkt ausgehend...

Gutes von gestern bewahren wollen (wie zum Beispiel die Christuskirche)...

und gleichzeitig heute für Gottes Gegenwart und Neues offen sein möchten.

Unser Tun und Lassen verantworten wir im Bewusstsein von Gottes Ewigkeit und in der Hoffnung auf die ausstehende Vollendung dieser Welt.

Auf dieser Basis wollen wir fröhlich und sorgfältig in einigen ausgewählten Bereichen beispielhafte Begegnungen ermöglichen, durch die Gottes Liebe veranschaulicht und erfahrbar wird.

 

 


 

Aktuelle Hinweise

Wir haben am 04. Oktober Erntedank gefeiert. In der Christuskirche schmückt ein Erntekranz den Altarraum.

Wir haben gemeinsam auf die guten Gaben Gottes in unserem Leben geschaut und Danke gesagt.

Wofür sind Sie heute dankbar?


Wegen der Corona-Pandemie ist momentan Folgendes zu beachten:

Gottesdienste:   ​


Gruppenleben:

Beachten Sie bitte die Hinweise unter "Wir laden ein".

 Mit den besten Grüßen,
Pfarrer Cornelius Bury

 

 

 

 

Zusammenhalten - Brücken bauen (Unser Jahresthema 2020)

Bereits im Herbst letzten Jahres haben sich die Aktiven unserer Gemeinde unser Jahresthema 2020 ausgesucht: "Zusammenhalten - Brücken bauen".

Wer hätte sich denken können, wie relevant diese Motive werden sollten: Eine ganze Gesellschaft, ja Weltgemeinschaft im Alarmmodus aufgrund der Corona-Pandemie. Hier muss sich zeigen, ob und wenn ja, wie der Zusammenhalt wirklich besteht. Unsere Gemeindeglieder sind davon ja genau so betroffen wie alle anderen auch. 

Das Thema hört sich zunächst wie ein Appell an. Das ist es ja auch zum Teil: Haltet zusammen! Macht nicht bei Spaltungsversuchen mit, die unsere Gesellschaft bedrohen. Seid als evangelische Christinnen und Christen an der Seite derjenigen, die Verantwortung für das Ganze übernehmen.

Brücken bauen - das tun Sie, wenn Sie Verbindungen pflegen und herstellen, durch die Menschen aufatmen können. Anrufe, Briefe, Mails, Gespräche vor dem Laden. Als Gemeinde haben wir zusätzlich digitale Brücken gebaut: Gottesdienste aus der Christuskirche als Livestream-Angebot, diese neue Internetseite, viele neue Möglichkeiten, um Sie zukünftig genauer über Angebote der Gemeinde zu informieren und geistlich zu begleiten. 

Auch, wenn es auf dieser Seite "Wir für Sie" heißt, so wird das aber nur dann gesegnet sein, sobald Sie sich daran beteiligen. Es könnte der Eindruck entstehen, als wäre unsere Gemeinde mit ihren Einrichtungen, Gruppen und Projekten stark und vital. Das ist sie, wenn es weiterhin unsere Gemeinde ist. Seien wir im wörtlichen Sinne Christus-Kirche. Durch ihn versöhnt, befreit, geliebt. So werden wir - auch trotz eigener Herausforderungen - frei zum Dienst an Gott und unserem Nächsten. - Lesen Sie also bitte alle Berichte  dieser Internetseite als Landkarte zu Orten, zu denen möglicherweise Sie selbst eine Brücke werden.

 

Unser Jugendtreff @ttic auf Facebook